Navigation anzeigenNavigation verbergenNavigationsschalter
Kartoffeln
Kartoffeln

Süßkartoffel-Rösti mit Roastbeefröllchen und Rosenkohl

Gemeinsam essen macht glücklich - vor allem an Weihnachten! Mit diesem Gericht können wir unsere Liebsten herrlich verwöhnen, denn festlich herzhaft schmecken die saftigen Süßkartoffelrösti in Kombination mit den raffiniert gefüllten Roastbeefröllchen und Rosenkohlblättern.

Zutaten für 4 Personen

2x 250g Süßkartoffel-Rösti

3 Stangen Lauchzwiebel
4 Scheiben Serranoschinken
4 große Scheiben Mozzarella Käse
8 Scheiben Roastbeef
Salz und Pfeffer
3 EL Öl

160 g Rosenkohlblätter
20 g Butter
Salz und Muskatnuss (gerieben)
 

Zubereitung

Süßkartoffel-Rösti nach Packungsanweisung zubereiten.

Lauchzwiebel waschen, trocknen und in dünne Streifen von ca. 7-9 cm schneiden.
Schinken- und Mozzarellascheiben längs halbieren.
Roastbeefscheiben auslegen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit je einer 1/2
Scheibe Schinken und Mozzarella belegen. Die Lauchzwiebelstreifen quer in
der Mitte verteilen. Scheiben aufrollen und würzen. In einer mit Öl erhitzen Pfanne
mit der Nahtseite zuerst, kräftig und dann von allen Seiten anbraten. Von der
Herdplatte nehmen und ca. 2-3 Minuten ziehen lassen.

Die äußeren Rosenkohlblätter abtrennen, in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten
garen. Blätter in einem Sieb abtropfen lassen und in Eiwasser abschrecken.
Butter in einer Pfanne erhitzen, die abgetropften Rosenkohlblätter kurz in Butter
anbraten, mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Süßkartoffel-Rösti, Roastbeefröllchen und Rosenkohlblätter anrichten und servieren.

Guten Appetit!

Mehr aus unserer Kartoffelkiste
Zum Seitenanfang