Navigation anzeigenNavigation verbergenNavigationsschalter
Kartoffeln
Kartoffeln

Kräuterkartoffeln mit geräucherten Forellenfilets und Tomatensugo

Schnell, lecker und frisch soll es sein? Dann schlagen wir euch unsere Kräuterkartoffeln mit geräucherten Forellenfilets und Tomatensugo vor! Denn nicht nur Kartoffeln enthalten wichtige Nährstoffe und sind wichtig für eine ausgewogene Ernährung, sondern auch der Fisch. In Kombination harmoniert beides hervorragend mit einem frischen und schnell zubereiteten Tomatensugo.

Zutaten für die leckere Gaumenfreude

330g Kräuterkartoffeln von Pahmeyer
100g geräucherte Forellenfilets
400g Strauchtomaten
1 kleine rote Zwiebel
etwas glatte Petersilie
etwas Salz und Pfeffer
1 EL Olivenöl
etwas brauner Zucker
1 TL Aceto Balsamico bianco

Zubereitung

Kräuterkartoffeln nach Packungsanweisung zubereiten, Forellenfilets in Portionsstücke teilen.
Tomaten in kochendem Wasser blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken, häuten, entkernen und in kleinere Würfel schneiden.
Zwiebel fein würfeln, Petersilie fein hacken. 
Zwiebel im Topf mit Öl anbraten, mit Zucker bestreuen und schmelzen lassen. 
Tomaten und Petersilie zugeben und etwas einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, und Essig abschmecken. 

Kräuterkartoffeln auf Tellern anrichten und mit Forelle und Tomatensugo servieren.

Guten Appetit!

Mehr aus unserer Kartoffelkiste
Zum Seitenanfang